Jubiläumskonfirmationen in Hamm 2022

Einige Anfragen sind an das Presbyterium herangetragen worden, wann in diesem Jahr die Jubiläumskonfirmation stattfinden würde.
Die Jubiläumskonfirmation bei uns in der Kirchengemeinde ist in den Jahren vor Corona ein wichtiges Fest im Laufe des Jahres geworden. Überdurchschnittlich viele Jubilare konnten durch dieses Format erreicht werden und haben an diesem Fest teilgenommen. Das lag vor allem an der ehrenamtlichen Tätigkeit von Herrn Brandenburger, der aktiv nach den Adressen von Ehemaligen und Weggezogenen geforscht und nachgefragt hat. Viele Jubilare kamen deshalb von weit her, manche sogar aus Übersee, um hier ehemalige Mitkonfirmanden und Weggefährten wiederzutreffen.
Leider ist uns seit einigen Jahren dieses aktive Nachforschen durch den Datenschutz des Gesetzgebers verwehrt. Rathäuser und auch andere Kirchengemeinden dürfen nicht mehr mitteilen, ob der oder die Gesuchte bei ihnen wohnt. So ist unserer Kirchengemeinde ein großes Stück des Erfolges bei den Jubelkonfirmationen aus der Hand genommen worden.
Wir dürfen rein rechtlich nur noch die in unserer Kirchengemeinde Wohnenden kontaktieren und ansonsten einen Aufruf starten, sich doch bei uns zur Jubelkonfirmation anzumelden.
Das reduziert den Kreis der möglichen Teilnehmer natürlich beträchtlich.
Dazu kommt, dass die Jubelkonfirmationen in den beiden letzten Jahren wegen Corona ausgefallen sind und wir als Kirchengemeinde nicht abschätzen konnten, ob in diesem Jahr Lockerungen stattfinden würden, die uns eine gute Planung und Durchführung der Jubelkonfirmation ermöglichen würden. So war die Planungslage bis Ende März durch Corona und ihre Mutanten unkalkulierbar gewesen. Seit April kam es ja dann durch die Politik zu Lockerungen.
In der letzten Sitzung des Presbyteriums am Donnerstag, dem 05.05.22, hat das Presbyterium schweren Herzens beschlossen, auch dieses Jahr die Jubelkonfirmation aus den oben genannten Gründen ausfallen zu lassen. Wir hoffen auf das Verständnis bei den betroffenen Jubilaren und dass wir im nächsten Jahr die Jubelkonfirmation ohne Einschränkungen miteinander feiern werden können.
Pfarrer Stöcker, Vorsitzender des Presbyteriums