Mitmachzirkus begeisterte Kinder und Zuschauer

Mit viel Applaus und Freude wurden am 22. Oktober 23 Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Mitmachzirkus von Geschwistern, Eltern, Großeltern, und Freunden in der Sporthalle in Bitzen nach einer gelungenen Abschlussvorstellung geehrt.

                           

Der Mitmachzirkus war ein Angebot des Jugendzentrums Hamm für die zweite Woche der Herbstferien. Kinder zwischen 8 und 16 Jahren konnten sich im Teller drehen, dem Jonglieren mit Tüchern und Bällen, in Akrobatik und mit Hula-Hoop-Reifen ausprobieren. Der Spaß und das Ausprobieren von neuen mutigen Bewegungsmöglichkeiten standen – ganz im Sinne von Gutdrauf – im Vordergrund.

Zwischen den Trainingseinheiten blieb für die Kinder genügend Zeit für Spiel, Spaß und Toben in der Sporthalle in Bitzen. Die Idee des Mitmachzirkus konnte umgesetzt werden, weil die Adele-Pleines-Hilfe Stiftung sich mit einem großen Förderbetrag an den Kosten beteiligte. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken. Ein großer Dank geht ebenfalls an die Ortsgemeinde Bitzen für die Nutzungsmöglichkeit
der Sporthalle im St. Andreas Haus. Um die akrobatischen Übungen durchführen zu können, fehlten Turnmatten, die dann unkompliziert von der IGS Hamm zur Verfügung gestellt wurden. Vielen Dank dafür an die Hausmeister der IGS und unseren Hausmeister Peter Hoffmann, der den Transport der Matten übernahm. Der Spaß und die Freude, mit dem die Kinder sich in die Gestaltung einbrachten, hat auch die Mitarbeiter begeistert. Die Artisten zeigten eine Menge Mut, Können und akrobatische Beweglichkeit. Dieses Herbstferienangebot soll auch im nächsten Jahr stattfinden. Dann wahrscheinlich auch mit Einradfahren und Balancieren.