Vorstellungsgottesdienst des II. Bezirkes

Die Konfirmanden des II. Bezirkes haben sich im Gottesdienst am Palmsonntag (10.04.22) um 11.00 Uhr den Besuchern vorgestellt. Sie führten durch den Gottesdienst, sagten die Lieder an, beteten und präsentierten sich mit Namen und Konfirmationsspruch. Der Höhepunkt des Vorstellungsgottesdienstes war ein Schattenspiel. Hierin ging es von der Geburt Jesu

bis hin zu seiner Kreuzigung und Auferstehung.

Die biblischen Texte dazu wurden von Pfarrer Stöcker vorgelesen und die Jugendlichen spielten die Szenen als Schattenspiel vor der Leinwand mit großem Engagement. Es wurde deutlich, dass sie sich ausführlich mit dem Leben Jesu und mit seiner Person beschäftigt hatten.
Am Freitag vor dem Vorstellungsgottesdienst trafen sich die Konfirmanden mit Pfarrer Stöcker in Marienthal am Kreuzweg, um die vierzehn Stationen des Leidensweges Jesu miteinander zu gehen.

Das war eine gute Vorbereitung auf den Samstagvormittag zum Üben des Gottesdienstes.
Juliane Heupel aus dem Jugendzentrum ermutigte die Konfirmanden zu einem engagierten Spiel.
Der gelungene Vorstellungsgottesdienst war für alle Teilnehmer ein schöner Auftakt für die Konfirmation am 8. Mai.